zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
EDV_300x120.jpg

Mitarbeiter aus den Mitgliedsunternehmen des Netzwerks Großbeerenstrasse unterstützen die ARRIVO Praktikanten beim Aufbau eines Computerraumes in der Daimlerstraße.

Im Arbeitskreis IT wurde der Gedanke geboren, etwas mit Flüchtlingen, für Flüchtlinge im Heim in der Daimlerstraße zu machen. Was lag näher als ein EDV Projekt!

Die Firma CCVossel stellte die Rahmenbedingungen, damit das Projekt als Praktikum umgesetzt werden konnte. Bewohner aus der Daimlerstraße nahmen teil und sind nun in der Lage, die PCs auch weiterhin zu betreuen. Der ReUse Verein stellte umgehend 20 gebrauchte Computer und Monitore zur Verfügung, die Hardware wurde durch das ReUse-Mitglied der Afb gGmbH mit Mäusen, Tastaturen und Kabel komplettiert. ReUse-Computer Köpenick stellte 3 gebrauchte Laserdrucker zur Verfügung.

"Gern übernehmen wir den Transport der PCs ins Heim", sagt Marcia Behrens von Fapack. Die Firma Sicherheit Nord GmbH & Co.KG unterstützt das Projekt mit den erforderlichen Netzwerkkabeln.

Durch persönliches ehrenamtliches Engagement haben die Personen L. Meister (Lwerk), R.Schaal und J.Unger (CCVossel) sowie M.Wabbels (tricom) ihr Wissen in intensiven Arbeitseinsätzen und Gesprächen mit den geflüchteten Menschen geteilt. "Das war ein tolles Projekt, was viel Spaß gemacht hat und ich habe viele interessante Menschen kennengelernt", sagt R.Schaal. Alle waren sich einig - "Gemeinsam - geflüchtete Menschen und Unternehmen, etwas für andere zu schaffen ist super", sagt M. Wabbels.

Central Aufnahmeeinrichtung Daimlerstraße berichtet bei Facebook über die Spende und das Engagement