zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
bmw-2er-active-tourer-hybrid.jpg

Das NG-Mitglied hat entschieden, alle Firmenfahrzeuge (inkl. LKW) als Modelle mit Hybrid- oder Elektroantrieb anzuschaffen, wenn diese ersetzt werden müssen.

Der Anfang ist gemacht mit einem Hybridfahrzeug BMW 2er Active Tourer für die Geschäftsleitung. Der Test eines Hybrid-LKWs der Marke Fuso scheiterte an fehlenden Ausstattungsoptionen wie z.B. einer luftgefederten Hinterachse, welche zum Entladen an Rampen unbedingt benötigt wird. Daher musste zunächst nochmal auf einen konventionellen Diesel-LKW mit Euro 6 und Ad-Blue Technik zurückgegriffen werden.
Voraussetzungen für das Aufladen der Fahrzeuge sind durch die Installation von Wallboxen bereits geschaffen.

Christoph Behrens zuständig in der Geschäftsleitung für dieses Thema, berichtet: „Es gibt zahlreiche Hindernisse auf dem Weg, die Unternehmensmobilität über Fahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb abzudecken. Die Tatsache, dass die ersten deutsche Hybrid-LKW erst in 3-5 Jahren zu erwarten sind, schränken bereits die Auswahl ein. Teilweise lange Lieferzeiten für bestehende Modelle kommen hinzu. Auch die Kombination von geringer Reichweite und fehlenden Auflademöglichkeiten schränken den Einsatz ein.“
Doch Christoph Behrens wird sich nicht entmutigen lassen.

Auch andere Mitglieder wie Ruksaldruck setzen auf dieses Thema, welches im AK Klima positiv schon seit einiger Zeit diskutiert wird.

fapack.de