zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Das Projekt wird gefördert durch:

Der Ruf des RingPraktikums reicht bis hoch in den Norden von Berlin. Das RingPraktikum mit seiner systematischen Berufsorientierung auf der einen Seite und der nachhaltigen Akquise von Auszubildenden auf der anderen Seite überzeugt. Aktiv unterstützt durch den Bezirksbürgermeister von Reinickendorf Herrn Balzer und den Leiter der Wirtschaftsförderung Herrn George startet ab Juni 2013 das RingPraktikum zusätzlich in Reinickendorf.

„Wir sind sicher, dass die vernetzten Kooperationsmöglichkeiten, die für die erfolgreiche Umsetzung des RingPraktikums zwischen den beteiligten Unternehmen notwendig sind, auf besonderes Interesse in den Betrieben unseres Bezirks stoßen werden", erklärt Bürgermeister Balzer. „Unternehmen vernetzen und in Kooperation zu bringen für solch eine wichtige Frage wie die Fachkräftesicherung für die Zukunft, das ist die vornehmste Aufgabe einer Wirtschaftsförderung. Daher unterstützen wir das RingPraktikum gern und haben uns für die Umsetzung in unserem Bezirk stark gemacht", schildert Herr George von der Wirtschaftsförderung Reinickendorf.

Kooperationsschulen und Unternehmen des Bezirks sind herzlich eingeladen sich aktiv in das Projekt einzubringen. Für die einen eine hervorragende Berufsorientierung und für die anderen ein guter Einstieg in eine nachhaltige und systematische Akquise von Auszubildenden.

Schule ist überzeugt

Albrecht-Haushofer-Schule: „Wir sind begeistert vom Ringpraktikum. Das Konzept ist sehr schlüssig..."
mehr

Sie bilden aus?

Sie bilden aus, aber den passenden Auszubildenden zu finden wird immer schwerer...
mehr

Sommerfest

Auftakt auch für Reinickendorf beim Sommerfest. Eine gelungene Veranstaltung. azubis box 
mehr