zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Office_Work.jpg

In Berlin suchen 9600 Menschen einen Ausbildungsplatz. Berlins Arbeitssenatorin Elke Breitenbach ruft Betriebe zur Ausbildung eigener Fachkräfte auf.


In Berlin steigt der Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Besonders im Gesundheits- und Sozialwesen, was etwa die Hälfte des gesamten Fachkräftebedarfs der Berliner Wirtschaft darstellt. Derzeit suchen 9600 Bewerber in Berlin nach einer Ausbildung, potentiell frei sind noch 8000 Ausbildungsplätze. (Stand 07/19, Quelle IHK Berlin)

Ausbilden ist ein Lösungsansatz des Fachkräftemangels, aber Im bundesweiten Vergleich ist die Ausbildungsquote in Berlin „steigerungsfähig“. So plädiert Breitenbach das Unternehmen: „eigene Fachkräfte entwickeln, fördern und halten sollen“, so heißt es weiter: „Dazu gehören faire Bezahlung genauso wie Weiterbildung, Aufstiegschancen für Frauen und Männer sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und flexible Arbeitszeiten.“

Hier ist die gesamte Pressemitteilung von Arbeitssenatorin Elke Breitenbach