zurück
Heimarbeit.png

Viele Unternehmen planen derzeit ihre Beschäftigten ins Homeoffice zu schicken. Auch dabei muss an die Arbeitssicherheit gedacht werden. Wir berichten auf was Sie achten müssen...

aus Infektionsschutzgründen planen viele Unternehmen derzeit, Beschäftigte ins Homeoffice zu schicken oder haben dies bereits getan. Wir weisen hin auf eine Pressemitteilung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), in der die DGUV Tipps und Hinweise zum Arbeiten im Homeoffice in Zeiten des Coronavirus gibt.

Die DGUV führt aus, dass es sich bei der Möglichkeit während der Coronakrise für einen begrenzten Zeitraum im Homeoffice zu arbeiten, in der Regel nicht um Telearbeit im Sinne der Arbeitsstättenverordnung handelt, sondern um mobile Arbeit. Spezielle Regelungen wie bei der Telearbeit gibt es für mobile Arbeit nicht. Es gelten die allgemeinen Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.