zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Homeoffice.png

New Work - Dahinter steht ein handfester Paradigmenwechsel. Die Leitfrage des Workshops ist: Wie können wir diesen Umbruch nutzen, um bessere Arbeitswelten zu schaffen?

New Work – Was ist das eigentlich? Beim ersten Nachdenken hat man schnell eine Liste im Kopf: Home-Office, flache Hierarchien, Design Thinking… das sind mögliche Schlagworte. Im Workshop werden solche Einzelaspekte in Zusammenhang gesetzt und dadurch besser verstanden.

Das sind große Frage, die wir mit mit dem Philosophen Christian Uhle klären, der neben seiner wissenschaflichen Ausbildung auch weitreichende praktische Erfahrung im Forschungs- und Unternehmenskontext sammeln konnte.

Um sie beantworten zu können, braucht man einerseits das theoretische Rüstzeug und andererseits den Erfahrungsaustausch miteinander. Beides findet im Workshop seinen Platz. Inhaltlicher Input und interaktive Formate werden verzahnt.

Der Workshop ist in zwei Teile aufgeteilt:

Im ersten Teil werden wir vor allem ein besseres Verständnis dafür entwickeln…

• inwiefern „New Work“ ein neues Paradigma von Arbeit darstellt,
• in welchem Zusammenhang dieses Paradigma zur digitalen Transformation steht,
• welche Kompetenzen und Organisationsstrukturen für eine erfolgreiche Umsetzung entscheidend sind und
• wie solche Kompetenzen und Strukturen gefördert werden können.

Im zweiten Teil weiten wir den Blick auf die gesellschaftliche Rolle von Arbeit. Und überlegen, wie Organisationen sich hier positionieren können. Denn über ein Drittel der Deutschen empfindet ihre Arbeit als sinnlos, der demografische Wandel verschärft den Wettbewerb um Nachwuchs, gleichzeitig erfordert der Klimawandel eine Neujustierung des Wirtschaftssystems. Daher wollen wir besser verstehen:

• welche Chancen New Work für eine positive gesellschaftliche Transformation bietet,
• wodurch falsche Versprechen neue Probleme entstehen und
• wie Organisationen einen Beitrag leisten können, um die gesellschaftliche Entwicklung in eine wünschenswerte Richtung zu lenken.

Termine: Termine: 27.10.2020 von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr - beendet
und 29.10.2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Gleich anmelden: Anmeldetool hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.