zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Mayassa_Kunstausstellung.jpg

Das Netzwerkprojekt Action! EVENT und die Künstlerin Mayassa erregten mit ihrer Kunstausstellung lokales und internationales Interesse der Medien.


Mayassa ist eine 24-jährige Künstlerin und ehemalige Teilnehmerin eines Netzwerk Projektes. Kurz nach dem Beginn ihres Studiums, musste sie mit ihrer Familie vor dem Islamischen Staat aus dem Irak fliehen und verarbeitet ihre Erlebnisse der Flucht in Form ihrer Kunst.

Der Name ihrer Ausstellung „Ambivalente Gefühle“ beschreibt nicht nur ihre eigenen ambivalenten Emotionen während des Malens, sondern auch die vielschichtigen Gefühle, die beim Betrachter der Bilder ausgelöst werden. Manch farbenfrohes Gemälde stellt finstere Szenen von Krieg, Flucht, Gefangenschaft oder Gewalt gegen Frauen dar, doch strahlt auch oft ein heller Funken Hoffnung aus manch düsterer Farbzusammenstellung hervor. Mayassa präsentiert ein Ineinanderfließen von Licht und Schatten, von Farbenpracht und Grautönen–im wörtlichen wie im übertragenen Sinne.
In einem Radiointerview mit dem RRB erzählt sie über die Flucht und ihre Kunst: 

Der Nachrichtensender Ezidi24 war kurz vor der Vernissage im Kompass Berlin zu Besuch und produzierte einen TV Beitrag über Mayassa und das Projekt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.