zurück
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
20122-Game-over-72.png

Am 20.01.2022 startete das Netzwerk in Anwesenheit des Bezirksbürgermeisters Jörn Oltmann in ein Jahr intensiver Zusammenarbeit für unternehmerischen Erfolg, wegweisende Standortpolitik und  gesellschaftliches Miteinander.

Rund 60 aktive Vertreter*innen der Mitgliedsunternehmen, aus Politik und Verwaltung sowie weiterer Partner-Organisationen des NG nahmen an der Veranstaltung teil. Inspirierender Rahmen war die Kunstausstellung "game over" der Künstlergruppe Dixons, welche mit ihrer Kombination aus Präsenz- und digitaler Kunst ebenfalls richtungsweisende Maßstäbe setzt.

Es wurde ein abwechslungsreiches Treffen:  Jugendliche präsentierten den interkulturellen Foto-Kalender des Netzwerks, den sie während der Sommer- und Herbstferien gestaltet haben. Hierzu setzten sie sich mit internationalen Sprichwörtern und deren kulturellen Hintergründen auseinander. Da dies auch ihre eigenen Hintergründe sind, lernten sie sich und ihre jeweiligen Lebenswelten intensiv kennen. So wurde „aus Fremden ein Freundeskreis“, wie die drei betonten.

Während des geselligen Beisammenseins, mit Austausch und Ideen-Schmiede, wurden die Gäste des Abends mit Fingerfood und Getränken umsorgt, serviert von Schüler-Praktikant*innen des HoGa-ProfiMaker-Praktikums. Im Rahmen des ProfiMakerpraktikums unterstützt das Netzwerk derzeit 18 Jugendliche in ihrer beruflichen Orientierung und ihrem erfolgreichen Übergang in Ausbildung.

Bezirksbürgermeister Oltmann zeigte sich beeindruckt vom Engagement des Netzwerks. Er skizzierte seinerseits die aktuellen Herausforderungen: Klimaschutz, neue Regional- und S-Bahn-Anschlüsse im Berliner Südwesten sowie bezahlbaren Wohnraum, in Kombination mit kurzen Arbeitswegen. Er versprach und freute sich auf eine intensive sowie erfolgreiche Zusammenarbeit.

Alle Fotos stellt unser Mitglied Königs Fotografie zur Verfügung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.