zurück
MBR.png

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin veranstaltet zusammen mit dem Netzwerk einen Anti-Rassismus-Workshop.


Rassismus ist eine Ungleichbehandlung von Menschen basiert häufig auf Klischees und Stereotype, welche in der Gesellschaft verbreitet sind. Aber hat nicht jeder Mensch Vorurteile? Ist dann auch jede_r rassistisch? Und wie erkenne ich rassistisches Verhalten?

Im Rahmen des Netzwerkprojekts Bidz - Berufintegration durch Zusammenarbeit, veranstalteten wir einen Workshop um Rassismus wirksam zu begegnen. Dafür braucht es zunächst ein Verständnis seiner Funktionsweise und Erscheinungsformen. Der Workshop soll den Teilnehmenden durch unterschiedliche methodische Zugänge die Möglichkeit eröffnen, sich näher mit dem gesellschaftlichen Phänomen sowie dem Machtverhältnis Rassismus auseinanderzusetzen und dabei Gewohntes zu hinterfragen und zu reflektieren. Auch wird es darum gehen, die Bedeutung der Begriffe „Vorurteile“, „Diskriminierung“ und „Rassismus“ zu klären und Möglichkeiten antirassistischen Handelns zu diskutieren.

Der Workshop fand am 07.08.2019 von 9 Uhr bis 15.30 Uhr statt und wurde von Judith Heinmüller und Matthias Müller von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) durchgeführt.

 AMIF BidZ Foerderlogo