zurück
Coronavirus.png

Sollte Ihr Unternehmen finanziell betroffen sein, haben wir für Sie einige Informationen zum Thema Coronavirus-Hilfen zusammengestellt.

 

Zuschüsse für  Juni, Juli und August 2020 beantragen für betroffene KMU

Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen - 10. Juli 2020

Alles zum Kurzarbeitergeld Update 06.05.2020
Hier finden Sie alle Informationen, Online-Seminare und Anträge zum Download über das Kurzarbeitergeld

 FAQ zu den steuerlichen Maßnahmen
Das Bundesfinanzministerium veröffentlichte ein Informationsblatt mit den häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu den steuerlichen Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus.


Pauschalierte Herabsetzung bereits geleisteter Vorauszahlungen für 2019

Die Sicherung von Liquidität, ist in der Corona Krise ein großes Problem. Dafür hat das Bundesministeriums der Finanzen (BMF) ein Schreiben zur unterjährigen Verlustnutzung veröffentlicht.

 Entschädigung bei Verdienstausfall durch Kinderbetreuung Update 14.02.2020
Das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist seit Ende März aktiv und enthält vielfältige Anpassungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

 UPDATE 02.04.2020
FAQ der IBB und KfW: Förderprogramme, Zuschüsse und Hilfen für Unternehmen während der Corona-Krise.
Die IBB und KfW werden in der aktuellen Situation mit Fragen überhäuft, dafür haben sie ein FAQ (häufig gestellte Fragen) erstellt. Lesen Sie alles dazu hier

 UPDATE 31.03.2020
Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen
- Um die Liquidität der Unternehmen zu sichern, ist es möglich Sozialversicherungsbeiträge zu stunden. Wir erklären wie und bieten einen Musterantrag.

 UPDATE 30.03.2020
Soforthilfen für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen - Die Investitionsbank Berlin vermittelt Soforthilfe für Mieten, Kredite, Leasing, usw. Wir erklären wer berechtigt ist wie hoch die Hilfen sind.

 Update 25.03.2020
Zur Deckung kurzfristigen Liquiditätsbedarfs werden bestehende Förderprogramme für Unternehmen und Freiberuflern ausgeweitet. Damit soll der Zugang zu günstigen Krediten erleichtert werden. Die Förderkonditionen und Förderhöhe richten sich nach der Unternehmensgröße und dem „Alter“ des Unternehmens. Um diese Programme zu nutzen, wenden sich bitte an ihre Hausbank bzw. an ihren Finanzierungspartner, die KfW-Kredite durchleiten. Informationen zu den Programmen finden Sie auch auf der Webseite der KfW. Die Hotline der KfW lautet 0800 539 9001.
Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Rundschreiben der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg.

 

Des Weiteren bieten wir noch Anträge auf Entschädigung bei Verdienstausfällen nach dem Infektionsschutzgesetz bei Arbeitnehmern bzw. Selbständigen des Landes Berlin.

Wichtig für Arbeitnehmer:
- Kopie des Arbeitsvertrages oder Datum des Beginns der Tätigkeit
- Kopie der Vergütungsbescheinigung oder Bestätigung über ausgezahlten Betrag (Nachweis über Arbeitsentgelt abzgl. Steuern und Sozialversicherungsbeiträge)
- Kopie des Anordnungsbescheids und ggf. Aufhebung des Tätigkeitsverbots bzw. der Quarantäne
Antrag für Arbeitnehmer

Wichtig für Selbstständige:
- Kopie des letzten Einkommenssteuerbescheids
- Kopie der Beitragsnachweise zur privaten Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung
- Kopie des Anordnungsbescheids und ggf. Aufhebung des Tätigkeitsverbots bzw. der Quarantäne
Antrag für Selbstständige

Den Antrag bitte jeweils mit folgenden Unterlagen ausschließlich an entschaedigung[at]senfin.berlin.de senden.

 

UPDATE: 18.03.2020
Über die Möglichkeit Kurzarbeitergeld zu beantragen haben wir bereits berichtet. Sollte Ihr Unternehmen wirtschaftlich betroffen sein, können Sie folgendes tun:

1. Mit dem Finanzamt abklären, dass steuerliche Vorauszahlungen ausgesetzt werden
2. Investitionszulagenfonds/Liquiditätsfonds bei der IBB prüfen
3. Prüfen, ob eine Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz besteht
4. Bürgschaftsbank nach weiteren Unterstützungsmöglichkeiten fragen
5. und bei Unternehmen mit Mitarbeiter_innen den Anspruch auf Kurzarbeitergeld prüfen lassen

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ermittelt derzeit die Bedarfe und die Möglichkeiten, vom Coronavirus betroffene Unternehmen zu unterstützen. Auf der Serviceseite der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe finden Sie viele weiterführende Informationen einschließlich Hotlines und Links.

Dazu gehören unter anderem:
die Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
die Internetseite der Industrie- und Handelskammer zu Berlin
die Internetseite der Handwerkskammer Berlin
die Internetseite der Investitionsbank Berlin

So öffnet die Investitionsbank Berlin zum Beispiel ihren Liquiditätsfonds für Hotellerie, Gastronomie und Handel.
die Internetseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau
die Internetseite der Deutschen Bürgschaftsbanken
die Internetseite der Bundesagentur für Arbeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.