zurück
Coronavirus.png

Wir berichten über Corona und bieten wichtige Informationen für Unternehmer und Arbeitnehmer. Hier fassen wir nochmal alle Informationen zusammen und aktualisieren diese stetig.

Testungen für Reiserückkehrer OHNE Symptome
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich auf Corona testen lassen. Wir informieren Sie welche Länder Risikogebiete sind und wo Sie sich testen können.

 

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“
Das Förderprogramm soll KMUs, die durch die Corona-Krise betroffen sind, dabei unterstützen, die Ausbildung fortzuführen bzw. Ausbildungsplätze zu sichern.

 

Coronavirus - Pandemie Leitfaden Update 11.08.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus hat die BDA eine Ausarbeitung „Arbeitsrechtliche Folgen der Pandemie“ mit Datum vom 13. März 2020 erstellt, die wir Ihnen anliegend zur Kenntnis bringen.

 

Zuschüsse für  Juni, Juli und August 2020 beantragen für betroffene KMU
Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen - 10. Juli 2020

 

BMF veröffentlicht FAQ zur Umsatzsteuersenkung
am 26. Juni 2020 veröffentlichte das Bundesfinanzministerium (BMF) ein Informationsblatt mit den häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zur Umsatzsteuersenkung.

 

Rechtliche Konsequenzen bei Urlaubsrückkehr von Arbeitnehmern aus einem Risikogebiet
Das NG informiert über die arbeitsrechtlichen Konsequenzen bei Urlaubsrückkehr von Arbeitnehmern aus einem Risikogebiet mit anschließender Quarantäne.

 

Bundesrat beschließt Regelungen zur Virtualisierung
der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 15. Mai 2020 das Gesetz zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung beschlossen.

 

Corona-Zuschuss für kleine/mittlere Unternehmen
Das Land Berlin hat ein neues Programm aufgestellt zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen der Berliner Wirtschaft mit mehr als 10 und bis zu 100 Beschäftigten…

 

Bundeseinheitlicher Arbeitsschutzstandard beschlossen Update 13.05.2020
Die Bundesregierung hat einheitliche Standards zum Schutz der Beschäftigten vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus am Arbeitsplatz beschlossen.

 

Psycho-Hygiene-Tipps für Home-Office
Die Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung gibt klare Empfehlungen, wie man in Quarantäne und Home Office psychisch Gesund bleibt.

 

Alles zum Kurzarbeitergeld Update 06.05.2020
Hier finden Sie alle Informationen, Online-Seminare und Anträge zum Download über das Kurzarbeitergeld

 

Pauschalierte Herabsetzung bereits geleisteter Vorauszahlungen für 2019
Die Sicherung von Liquidität, ist in der Corona Krise ein großes Problem. Dafür hat das Bundesministeriums der Finanzen (BMF) ein Schreiben zur unterjährigen Verlustnutzung veröffentlicht.

 

Gesichtsvisiere für Netzwerkmitglieder
Netzwerkmitglied HINZ Fabrik GmbH versorgt in der Corona-Krise Unternehmen mit Gesichtsvisieren. Für Netzwerkmitglieder sogar mit onderkonditionen.

 

Netzwerk versorgt Mitglieder mit Desinfektionsmittel
Trotz Krise müssen viele Unternehmen arbeiten oder beginnen bald wieder damit. Um die nötige Hygiene einzuhalten, bietet Netzwerkmitglied AutoPlus Desinfektionsmittel an.

 

Netzwerk schließt sich zusammen beim Maskeneinkauf Update 28.04.2020
Normalität war gestern. Die Corona-Auflagen werden uns noch lange begleiten. Die nächste Herausforderung wird die so genannte „Maske-Pflicht“ sein.

 

Telefonische Anamnese weiterhin möglich Upate 05.05.2020
ÄrztInnen können bis zum 18. Mai 2020 weiterhin aufgrund telefonischer Anamnese Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen mit Gültigkeit für jeweils eine Woche ausstellen.

 

Leichte Kita Öffnung ab Montag, 27.04.2020
Für Kitas sind die Eindämmungsmaßnahmen etwas gelockert. So haben Alleinerziehende oder Paare mit nur einem systemrelevanten Elternteil von nun an Betreuunganspruch.

 

Erleichterungen bei der Ausbildung im Verbund
Die aktuelle Situation stellt Betriebe derzeit auch bei der Ausbildung vor große Herausforderungen. Daher wurden die Förderrichtlinien für die Verbundausbildung in Berlin angepasst.

 

FAQ zu den steuerlichen Maßnahmen
Das Bundesfinanzministerium veröffentlichte ein Informationsblatt mit den häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu den steuerlichen Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus.

 

Unterstützung bei Arbeitsplatzbesetzung
Die Agenturen für Arbeit in Berlin und Brandenburg haben in Zeiten der Corona-Krise zentrale Email-Postfächer und Rufnummern für Unterstützungsangebote eingerichtet. Unter anderem eine jobsNow-Hotline für Jobs, für die krisenbedingt ein erhöhter Bedarf besteht. Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Rundschreiben des UVB: Unterstützungsangebote für Unternehmen, die krisenbedingt Mitarbeiter suchen

 

Arbeitszeitgesetz auf Bundesebene gelockert
Das BMAS und BMG haben im Einvernehmen die „Verordnung zu Abweichungen vom Arbeitszeitgesetz infolge der COVID-19-Epidemie“ am 10. April in Kraft gesetzt.

 

Entschädigung bei Verdienstausfall durch Kinderbetreuung
Das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist seit Ende März aktiv und enthält vielfältige Anpassungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

 

HÄNGEN LASSEN IST NUR BEI PLAKATEN GUT
In Berlin erhält der Mittelstand keine echte angemessene Hilfen - trotz aktuellen Nachbesserungsversuch - Daher ruft der Berliner Mittelstand zur Verbesserung auf!

 

Corona Krisenberatung – jetzt 100% Förderung für KMU
Persönliche Beratung, Situationsanalyse und ein langfristiger Maßnahmenkatalog. Fachwissen, dass sich KMU teuer einkaufen müssen. Dabei unterstützt das BAFA betroffene KMU finanziell.

 

Online-Seminare: Weiterbildung im Homeoffice
Damit die Netzwerkunternehmen informiert bleiben, empfehlen wir in einer neuen Newskategorie eine Auswahl an Online-Seminaren zusammen.

 

WARNUNG: Gefälschte Mails zum Kurzarbeitergeld UPDATE 06.04.2020
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen.

 

UPDATE 02.04.2020
FAQ der IBB und KfW: Förderprogramme, Zuschüsse und Hilfen für Unternehmen während der Corona-Krise.
Die IBB und KfW werden in der aktuellen Situation mit Fragen überhäuft, dafür haben sie ein FAQ (häufig gestellte Fragen) erstellt. Lesen Sie alles dazu hier

 

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen Update 31.03.2020
Um die Liquidität der Unternehmen zu sichern, ist es möglich Sozialversicherungsbeiträge zu stunden. Wir erklären wie und bieten einen Musterantrag.

 

Unsere HelferInnen brauchen unsere Hilfe!
Das Personal der Krankenhäuser, Polizei und Feuwehr stemmen die Krise an forderster Front. Damit sie sicher arbeiten können, rufen wir Unternehmen auf, Schutzausrüstung abzugeben.

 

Soforthilfen für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen Update 30.03.2020
Die Investitionsbank Berlin vermittelt Soforthilfe für Mieten, Kredite, Leasing, usw. Wir erklären wer berechtigt ist wie hoch die Hilfen sind.

 

Steuerliche Maßnahmen UPDATE 26.03.2020
Die Finanzbehörden der Länder haben sich auf ein einheitliches Vorgehen bei den steuerlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verständigt.

 

Polen beendet Berufspendeln ab Wochenende
Mit Verordnung des polnischen Gesundheitsministeriums wird die entsprechende Ausnahmeregelung für Berufspendler ab Freitag, 27. März, 0.00 Uhr, gestrichen. Alle Personen, auch Berufspendler, die täglich die Grenzen überschreiten, um im Nachbarland zu arbeiten, müssen sich dann in Polen einer 14tägigen Quarantäne unterziehen.

 

Bescheinigung für Berufspendler UPDATE: 26.03.2020 (siehe: Polen beendet Berufspendeln ab Wochenende)
Die Schließung der Grenzen durch Corona führt auch bei grenzüberschreitender Beschäftigung zu praktischen Problemen. Hier finden Sie die Pendlerkarte zum selber ausfüllen.

 

Finanzhilfen für Unternehmen Update 31.03.2020
Sollte Ihr Unternehmen wirtschaftlich betroffen sein, können Sie diverse Hilfen beantragen. Wir klären über die Möglichkeiten auf.

 

Homeoffice und Corona
Viele Unternehmen planen derzeit ihre Beschäftigten ins Homeoffice zu schicken. Auch dabei muss an die Arbeitssicherheit gedacht werden. Wir berichten auf was Sie achten müssen.

 

Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus
In Berlin und Brandenburg gelten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Rundschreiben der Vereinigung der Unternehmensverbände informiert über die Inhalte der in beiden Ländern erlassenen Verordnungen.

 

Kita und Schule geschlossen, was müssen Arbeitnehmer/Arbeitgeber beachten?
Update 30.03.2020 Alle Kitas und Schulen in Berlin/Brandenburg sind geschlossenn, deshalb hat die UVB verschiedene Lösungsansätze für Arbeitgeber/Arbeitnehmer ausgearbeitet.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag beschlossen - Entschädigungsleistungen infolge des Wegfalls der Kinderbetreuung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.